Ethik-Konsil

Das vom klinischen Vorstand eingesetzte Ethik-Konsil sieht seine Aufgabe darin, unabhängig, nach bestem Wissen und Gewissen und zum Wohle des Patienten für Ärzte des Universitätsklinikums Köln in ethisch umstrittenen Situationen des klinischen Alltags Empfehlungen zu erarbeiten. Angesichts der Tatsache, dass ethisch brisante Fragen häufig unterschiedliche Antworten zulassen, sind sich die Mitglieder ihrer hohen Verantwortung bewusst. Maßstab ihres Handelns ist die Achtung vor der Würde und der Integrität jedes Menschen.

Mitglieder

Das klinische Ethik-Konsil umfasst bis zu 14 Mitglieder:

Prof. Dr. Markus Rothschild (Vorsitzender), Rechtsmedizin
Prof. Dr. Bernd Roth (1. Stellvertretender Vorsitzender), Neonatologie
Prof. Dr. Dr. phil. Klaus Bergdolt (2. Stellvertretender Vorsitzender), Geschichte und Ethik der Medizin
Prof. Dr. Thorsten Annecke, Anästhesiologie
Prof. Dr. Jörg Dötsch, Kinder- und Jugendmedizin
Prof. Dr. Barbara Krug, Radiologie
Prof. Dr. jur. Stephan Muckel, Öffentliches Recht und Kirchenrecht
Prof. Dr. Raymond Voltz, Palliativmedizin
Priv.-Doz. Dr. Angela Kribs, Kinder- und Jugendmedizin
Dr. Antje-Christin Deppe, Herz- und Thoraxchirurgie
Dr. Christian Hick, Geschichte und Ethik der Medizin
Dr. Georg Langebartels, Stabsabteilung Klinikangelegenheiten und Katastrophenmedizin
Werner Barbara, Pflegedirektion

Nach oben scrollen